Empowering ur inner Author: How to find Confidence in my Voice?

A Writing workshop with Allia E. Sadeghipour

(Deutsch Unten)

Empowering your inner Author: How do I find Confidence in my Voice?

As womxn* and LGBT*I*QA, we constantly fight to carve out our space in the world and the creative realm is no different, but it should be. However, entering the literary world mostly dominated by cis-men, we often have doubts about the validity of our voices and the strength behind it. Additionally, as writers, creators of worlds and exposers of truths, we often question the validity of our written voice. Who are we to write about this? How does my voice add to the conversation? We are the authors of our own life script sculpting our memories and ideas to fit how we envision ourselves. What makes an empowered author is having a sense of creative control over what you make, knowing your voice, and having the confidence to share it. A writer’s voice doesn’t always start out this way, but in this workshop we present and practice writing tools to help your mind advance along with your writing. Your voice is valid and so is your literary existence.

When: 21.07.2019, 10am – 4pm
Where: Aquarium, Skalitzer Str. 6, 10999 Berlin (Accessible)
Who: Allia E. Sadeghipour

About: A.E. Sadeghipour is a doodling Iranian-American with a Surrealist outlook. She co-founded the Berlin Diaspora Society and teaches workshops for the Women Writing Berlin Lab. She won the Sherry Debrowski Prize for Best Feminist Multi-Genre Fiction writer in 2009. Her work has been featured in: Seven Countries Poetry Anthology by Arroyo Seco Press (2017), the Berlin based magazine The Wild Word: Dream a Little Dream (2018), Berlin and Her places (2018), KCRW’s „Holiday Story Telling Special“ (2018), V Series Poetry Anthology (2019) and much more. Some of you may already be familiar with her work as she has been making her way through the Berlin literary circuit. And if you are not, well then, we most definitely have to meet, and here is my strange little world: www.awerfjil.com.

The number of participants is limited, so please register at info@gladt.de. Participation in the workshop is free.
The main language of the workshop will be English but please don’t hesitate to inform us if you need other languages. The trainer also speaks German and we can organize translators.

This event is for Black and People of Color Queers only.

This Event is organized by Gladt e.V.

DEUTSCH:

Schreibworkshop „Stärkung eurer*s inneren Autor*in: Wie finde ich Vertrauen in meine Stimme?“

Schreibworkshop mit Allia E. Sadeghipour:

Stärkung eurer*s inneren Autor*in: Wie finde ich Vertrauen in meine Stimme?

Als Frauen* und LGBT*I*QA kämpfen wir ständig darum, uns unseren Platz in der Welt einzuräumen und der kreative Bereich ist hier nicht anders, aber so sollte es sein. Wenn wir jedoch in die literarische Welt eintreten, die hauptsächlich von Cis-Männern dominiert wird, haben wir oft Zweifel an der Gültigkeit unserer Stimmen und der Kraft dahinter. Darüber hinaus stellen wir als Schriftsteller*innen, Schöpfer*innen von Welten und Exponent*innen von Wahrheiten oft die Gültigkeit unserer schriftlichen Stimme in Frage. Wer sind wir um darüber zu schreiben? Wie trägt meine Stimme zum Gespräch bei? Wir sind die Autor*innen unseres eigenen Drehbuchs, das unsere Erinnerungen und Ideen so formt, wie wir uns das vorstellen. Was eine*n ermächtigte*n Autor*in ausmacht, ist das Gefühl kreativer Kontrolle über das, was du machst, deine Stimme zu kennen und das Vertrauen zu haben, sie zu teilen. Die Stimme eine*r*s Schriftsteller*in fängt nicht immer so an, aber in diesem Workshop stellen wir Schreibwerkzeuge vor und üben sie, um deinen Verstand beim Schreiben zu unterstützen. Deine Stimme ist gültig, ebenso wie deine literarische Existenz.
.
Wann: 21.07.2019, 10 – 16:00 Uhr
Wo: Aquarium, Skalitzer Str. 6, 10999 Berlin (barrierefrei)
Wer: Allia E. Sadeghipour

Über: A. E. Sadeghipour ist eine kritzelnde Iranerin mit einer surrealistischen Perspektive. Sie ist Mitbegründerin der Berliner Diaspora-Gesellschaft und unterrichtet Workshops für das Women Writing Berlin Lab. Sie wurde 2009 mit dem Sherry Debrowski-Preis für die beste feministische Multi-Genre-Fiction-Autorin ausgezeichnet. Ihre Arbeiten wurden veröffentlicht in: Seven Countries Poetry Anthology von Arroyo Seco Press (2017), der Berliner Zeitschrift The Wild Word: Dream a Little Dream (2018) ), Berlin und ihre Orte (2018), KCRWs „Holiday Story Telling Special“ (2018), V Series Poetry Anthology (2019) und vieles mehr. Einige von euch sind vielleicht bereits mit ihrer Arbeit vertraut, da sie bereits einen Weg durch den Berliner Literaturkreis gemacht hat. Und wenn nicht, dann müssen wir uns unbedingt treffen, und hier ist meine seltsame kleine Welt: www.awerfjil.com.

Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt, bitte meldet euch unter info@gladt.de an. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.

Die Hauptsprache des Workshops ist Englisch, aber bitte zögert nicht, uns zu informieren, wenn ihr andere Sprachen benötigt. Allia spricht auch deutsch und wir können Übersetzer*innen organisieren.

Die Veranstaltung ist nur für Schwarze und People of Color queere Menschen.

Diese Veranstaltung wird von Gladt e.V. organisiert.