Treffpunkt

Menschen unterschiedlichen Geschlechts, unterschiedlicher sexueller Orientierung und unterschiedlicher kultureller/religiöser Herkunft identifizieren sich mit GLADT und prägen Inhalt und Auftreten der Organisation, aber auch die Arbeit für andere.

 

Deswegen unterhalten wir eine Beratungs- und Begegnungsstätte für Menschen, die sowohl aufgrund ihrer Geschlechtsidentität/sexuellen Orientierung als auch aufgrund ihrer (sozialen) Herkunft, ihres Alters, ihrer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung oder anderer Merkmale Ausschlusserfahrungen machen.

 

Öffnungszeiten
Montag: Keine Sprechzeiten  Dienstag: 10-14 Uhr Mittwoch: 14-18 Uhr Donnerstag: 10 – 14Uhr Freitag und außerhalb der Öffnungszeiten Termine nach Vereinbarung

 

Dieser «eigene» Ort für Menschen mit Mehrfachzugehörigkeiten stellt für die Inanspruchnahme von Beratungs- und Begleitdiensten eine wichtige Voraussetzung dar. Wir wenden uns insbesondere an LSBT*I*Q-Menschen mit Migrationsgeschichte, Geflüchtete, Person of Color und Schwarze, aber auch andere Menschen, die von Mehrfachdiskriminierung betroffen sind. Unter anderem gibt es hier:

 

  • Psychosoziale Beratung, Unterstützung und Begleitung (für LSBT*I*Q, Eltern, Menschen, die eine Namensänderung in einem anderen Land durchführen lassen wollen, eine betreute Wohngemeinschaft suchen, ein Formular ausfüllen lassen wollen etc.). Themen können vor allem auch sein: Diskriminierung, Coming Out, Aufenthaltsrecht, Partnerschaft, Lebenspartnerschaft und Ehe, Gesundheit…;
  • Gruppen- und Veranstaltungsangebote (Film- und Diskussionsabende, Frühstücke, Spieleabende etc.);
  • Fortbildungen und Workshops mit und für Multiplikator*innen, aber auch Studierendengruppen;
  • Sensibilisierungsarbeit innerhalb queerer Szenen und nicht-queerer Migrant*innen- bzw. PoC-Communities;
  • Presse-, Vernetzungs- und Öffentlichkeitsarbeit (Pressemitteilungen, öffentliche Veranstaltungen, Präsenz auf queeren und nicht-queeren Veranstaltungen im öffentlichen Raum.

 

Die Angebote sind grundsätzlich anonym und kostenlos. Wir orientieren uns an den Bedürfnissen der Menschen, die zu uns kommen, und helfen schnell, unbürokratisch und kostenlos!

 

Kontakt: info@gladt.de

Dieses Projekt wird gefördert von:

Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung

Fachbereich für gleichgeschlechtliche Lebensweise